Begonnen hat alles 1981 mit “Jugend forscht”. Seitdem begeistert der Wissenschaftsjournalist und Buchautor Joachim Hecker kleine und große Erfinder, Forscher und Kreative für geniale Experimente rund um die weite Welt der Wissenschaft.

In seinen Shows, Workshops oder Vorträgen geht es immer spannend und witzig zu. Genau wie in seinen Bücher. Gerade erschienen ist “Das Raumschiff der kleinen Forscher”.

hecker_21738-8_CC_2015.indd

Jo Hecker: „Das Raumschiff der kleinen Forscher“, Rowohlt, 18,99 Euro

Nach seinem Bestseller „Das Haus der kleinen Forscher“ wagt sich Jo Hecker mit seinem neuen Buch in den Weltraum vor. Drei Freunde begleiten einen auf der Erde gestrandeten Space-Hamster zurück auf seinen Heimatplaneten – das ist die etwas abgefahrene Rahmenhandlung. Schwierige Begriffe wie „Dimension“, „Vakuum“ oder „Relativität“ werden da ganz nebenbei erklärt. Die Geschichte ist spannend genug, um sie einfach nur so zu verschlingen. Wer das tut, verpasst aber das Beste: In den Mitmach-Experimenten am Ende eines jeden Kapitels vollbringt Jo Hecker die Kunst, so aufregende Phänomene wie Kristallgewitter oder Feuertornados mit so einfachen Alltagsdingen wie Zucker oder Papierkörben nachvollziehbar zu machen. Manche dieser Experimente grenzen fast an Zauberei. Doch hinter den Ah- und Oh-Effekten stehen keine billigen Hütchentricks, sondern knallharte Chemie und Physik! Gut, dass die Kinder beim Nachmachen manchmal die Hilfe von Erwachsenen brauchen, denn so dürfen auch Eltern noch ein bisschen lernen und staunen.

 

Bei den neuen Frühjahrslesetagen HIGH VOLTAGE (20.– 26. April 2017 in Hamburg) könnt Ihr Jo Hecker live erleben. Am Samstag, den 22. April liest er aus seinem Buch und macht mit Euch zusammen die interessanten und aufregenden Experimente daraus nach. So wartet zum Beispiel eine Knallexplosion auf Euch, Ihr konstruiert eine Luftballondusche, überlebt das Todespendel, spielt Fakir und erweckt ein echtes Kunstwerk zum Leben

Ihr schafft es nicht zur Veranstaltung? Das ist natürlich mega schade – aber Ihr braucht gar nicht lange traurig zu sein. Denn wir dürfen drei Exemplare von “Das Raumschiff der kleinen Forscher” an Euch verlosen!

Dafür verratet Ihr uns in den Kommentaren unter diesem Posting einfach die Antwort auf den Fragen-Klassiker: Was ist schwerer – ein Kilo Federn oder ein Kilo Blei?

Teilnehmen könnt Ihr bis einschließlich 24. März. Über die drei Gewinner entscheidet das Los, und wir geben sie hier unter dem Posting bekannt.

Und -na klaro- dürfen auch alle mitmachen, die die Lesung besuchen :-)

Alle Infos dazu:

Datum: 22. April | Zeit: 15:00 Uhr | Eintritt: € 4,–
Ort: Haus 12, Betriebshof Stromnetz Hamburg GmbH,
Bramfelder Chaussee 130, 22177 Hamburg
Zielgruppe: Zuhörerinnen und Zuhörer ab 9 Jahre

Karten für das Festival sind  an allen ADticket-Vorverkaufsstellen, in der Buchhandlung Samtleben, unter www.high-voltage.hamburg oder
www.literaturhaus-hamburg.de, bei der Hotline Tel. 0180 6015729* sowie gegebenenfalls an der Abendkasse erhältlich.
*Kosten: € 0,20 /Anruf inkl. MwSt. aus dem Festnetz, max. € 0,60 /Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen.

Und gewonnen haben Kati (Kommentar 25), Michaela (Kommentar 40) und Andrea Braun (Kommentar 45)! Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß mit den Büchern!!!

Tagged with →  
Share →