Heftfächer 4/2017

Leben Eintagsfliegen wirklich nur einen Tag?

Warum! liefert spannende Antworten auf kluge Kinderfragen. Diesmal: Wie lange lebt eine Eintagsfliege wirklich? Echt nur einen Tag?

Kinderfragen
Von Warum!-Redaktion, 06.07.2017 0 Kommentare

Jein! Dass die Angelegenheit so kompliziert ist, liegt daran, dass es zum einen viele verschiedene Arten gibt, deren Lebensdauer variiert. Zum anderen endet das Leben der Eintagsfliege, sobald sie ihre Lebensaufgabe erfüllt hat – die Fortpflanzung. Das kann schon nach einigen Minuten oder auch erst nach mehreren Tagen sein. Aber älter als eine Woche wird keine Eintagsfliege. Dem Fliegenleben geht ein Larvenstadium voraus, das bis zu vier Jahre dauern kann. Die Larven leben im Wasser und steigen erst nach ihrer letzten Häutung – meist zu Tausenden gleichzeitig – in großen Hochzeitsschwärmen über dem Wasser auf. Während der Paarung nehmen sie keine Nahrung mehr auf. Bevor sie sterben, legen die Weibchen ihre Eier ins Wasser ab und ein neuer Lebenszyklus beginnt.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant