Bild: artpipi / iStock

Bild: artpipi / iStock

Vor kurzem haben wir schon erklärt, wie ein Hühner-Ei entsteht. Passend zu Ostern, haben wir nun auf unserer Facebook-Seite die Frage gestellt: Wo befindet sich die Luftkammer im Ei – am spitzen oder am runden Ende? Hier lösen wir auf und zeigen, was sonst noch alles im Ei steckt.

Die richtige Antwort auf unsere Gewinnspielfrage lautet: Am runden Ende des Hühner-Eies! Das könnt Ihr auch in der untenstehenden Grafik gut sehen.

Aufbau eines Hühner-Eies

1) Kalkschale, 2/3) Schalenhaut, 4) Hagelschnur, 5) äußeres Eiklar (dünnflüssig), 6) mittleres Eiklar (dickflüssig), 7) Dotterhaut, 8) Bildungsdotter, 9) Keimfleck, 8) Gelber Dotter, 9) Weißer Dotter, 10) inneres Eiklar (dünnflüssig), 11) Hagelschnur, 14)  Luftkammer, 15) Kutikula (wachsartige Schutzschicht)

1) Kalkschale, 2/3) Schalenhaut, 4) Hagelschnur, 5) äußeres Eiklar (dünnflüssig), 6) mittleres Eiklar (dickflüssig), 7) Dotterhaut, 8) Bildungsdotter, 9) Keimfleck, 10) Gelber Dotter, 11) Weißer Dotter, 12) inneres Eiklar (dünnflüssig), 13) Hagelschnur, 14) Luftkammer, 15) Kutikula (wachsartige Schutzschicht)

Quelle: By Horst Frank (graphic created by Horst Frank) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Tipp: Eier richtig lagern

Frische Eier solltet Ihr übrigens am besten mit der runden Seite nach oben lagern. Denn ansonsten kann es passieren, dass die Luftblase ans spitze Ende wandert und dabei die Schalenhaut verletzt. Da die Eierschale luftdurchlässig ist, können Keime, wenn diese zusätzliche Schutzschicht beschädigt ist, leichter eindringen. Lagert Ihr die Eier also mit dem runden Ende nach oben, bleiben sie länger frisch. Außerdem solltet Ihr Eier nicht abwaschen, da damit die natürliche Schutzschicht auf der Schale, die Kutikula (siehe Grafik Nr. 15) zerstört wird.

Kühl und trocken gelagert aufbewahrt, halten sich Eier auch ungekühlt mindestens vier Wochen ab Legedatum. Im Kühlschrank solltet Ihr sie separat lagern, am besten in der Tür, da sie die Gerüche andere Lebensmittel wie beispielsweise Zwiebeln annehmen können.


Und für alle, die nochmal sehen wollen, wie ein Huhn ein Ei legt, hier noch einmal unser Video aus dem Hühnerstall:

Tagged with →  
Share →

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <strong> <em> <pre> <code>