Heftfächer 1/2018

Kinderfragen

Illustration Redewendung "Bei der Stange bleiben"

Warum sagt man: „Bei der Stange bleiben“?

Wer „bei der Stange“ bleibt, beweist Durchhaltevermögen. Statt irgendwann einfach aufzugeben, zieht er eine begonnene Sache durch, sei sie auch noch so langweilig, unangenehm oder schwierig.

Sprachforscher vermuten, dass die Redewendung ursprünglich aus dem Militär stammt und auf die Fahnenstange der Truppenfahne zurückgeht. Diese diente den kämpfenden…

Hase auf der Wiese

Warum haben Hasen so lange Ohren?

Ganz einfach: Damit sie besser hören können. Und Hasen müssen besonders gut hören, denn es gibt ziemlich viele andere Tiere wie Füchse und Habichte (oder auch Menschen), die es auf sie abgesehen haben, um sie zu verspeisen. Die langen Ohren und das gute Gehör helfen den Hasen, diese Fressfeinde frühzeitig zu bemerken und rechtzeitig die Flucht zu ergreifen.

Junge mit Armbanduhr

Warum stellen wir die Uhren um?

Jedes Jahr im März beginnt die Sommerzeit und die Uhr wird eine Stunde vorgestellt. Dadurch verschiebt sich der Zeitpunkt, an dem es dunkel wird, auf der Uhr (!) um eine Stunde nach hinten. Dies war ein wichtiger Grund, warum die Sommerzeit in Deutschland überhaupt eingeführt wurde. Das Tageslicht sollte bei der Arbeit besser ausgenutzt und so Heiz- und Stromkosten…

Mädchen mit sechstem Sinn

Gibt es den sechsten Sinn?

Ihr kennt sicher die fünf Sinne: Sehen, Hören, Fühlen, Schmecken und Riechen. Wissenschaftler sprechen heute vom sechsten Sinn, wenn sie den Gleichgewichtssinn meinen. Wenn wir aber „Da hatte ich den sechsten Sinn“ sagen, geht es meist darum, dass wir etwas vorausgeahnt und deshalb eine richtige Entscheidung getroffen haben. Dieser „sechste Sinn“ wird auch Intuition…

Ameisenbär in der Natur

Warum haben Ameisenbären eine so lange Schnauze?

Ganz einfach: damit sie besser fressen können! Ameisenbären ernähren sich nämlich ausschließlich von Ameisen und Termiten. Ihre lange Schnauze mit der wurmartigen Zunge ist perfekt geeignet, die winzigen Tierchen aus den Gängen ihrer meist unterirdischen Bauten zu holen.

Allzu lang können die Ameisenbären ihre Schnauze…

Illustration Redewendung "Noch grün hinter den Ohren sein"

Warum sagt man: „Noch grün hinter den Ohren sein“?

Behauptet jemand, wir seien noch grün hinter den Ohren, möchte er uns – wenn auch meist nur neckisch – sagen, dass er uns für jung und unerfahren hält.

Aber warum gerade grün und nicht blau oder gelb? Die Farbe bezieht sich auf den Reifungsprozess von Früchten. Ist eine Banane, Erdbeere oder Orange an einigen Stellen noch grün, wissen wir: die ist noch…

Schneeglöckchen im Wald

Woher wissen Blumen, dass Frühling ist?

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen blinzeln durch die Wolken – und als hätte jemand den Schalter umgelegt, ist plötzlich Frühling: Die Bäume bekommen grüne Blätter, und die buntesten Blüten entfalten sich. Natürlich legt da niemand wirklich einen Schalter um: Die Pflanzen selbst nehmen ihre Umwelt wahr, zum Beispiel die Temperatur oder die Tageslänge. Wenn die…

Illustration Redewendung "Über den Jordan gehen"

Warum sagt man: „Über den Jordan gehen“?

Wenn jemand über den Jordan geht, umschreibt man damit, dass er gestorben ist. So dramatisch muss es aber nicht immer sein. Heute wird der Spruch oft benutzt, wenn einfach eine Sache kaputtgegangen ist und sich nicht mehr reparieren lässt. Aber warum nehmen diese Dinge dann den Weg über den Fluss Jordan und nicht zum Beispiel über den Rhein?

Der Jordan…

Junge schaut in den Himmel mit Kondensstreifen

Warum malen Flugzeuge Streifen in den Himmel?

Die weißen Streifen entstehen aus den Abgasen des Flugzeugs. Sie enthalten Wasserdampf, der hoch oben in der kalten Luft schnell abkühlt. Aus dem gasförmigen, unsichtbaren Dampf werden dann kleine Wassertröpfchen und winzige Eiskristalle. Diese Tröpfchen und Kristalle können wir als feine Wolkenstreifen sehen, die das Flugzeug hinter sich herzieht.

An…

Mädchen füttern draußen Hühner

Warum gackern Hühner?

Hühner können sehr gut hören. Deshalb nutzen sie auch gern ihre Stimme, um Informationen auszutauschen oder Kontakt zu halten. Der wohl bekannteste Laut des Huhnes ist das Gackern. Oft hört man eine Henne gackern, nachdem sie ein Ei gelegt hat. Wahrscheinlich will sie damit wieder Verbindung mit ihrer Gruppe aufnehmen.

Insgesamt nutzen Hühner bis zu 30…

Fisch unter Wasser

Warum frieren Fische im See nicht ein?

Wenn der See zufriert, können die Fische trotzdem überleben. Und das liegt an einer besonderen Eigenschaft des Wassers: Kaltes Wasser ist leichter als warmes Wasser. Deshalb bildet sich oben auf dem See eine Eisschicht, auf der wir Schlittschuhlaufen können. Das wärmere Wasser sinkt dagegen zum Grund des Sees hinab. Und dorthin ziehen sich die Fische im Winter zurück.…

Gerlinde Kaltenbrunner besteigt den Himalaya

Interview: Wie besteigt man den Himalaya?

Gerlinde Kaltenbrunner (47) ist die erste Frau, die alle 14 Hauptgipfel des Himalaya ohne Zuhilfenahme von zusätzlichem Sauerstoff erreicht hat. Aufgewachsen ist sie in Spital am Pyhrn in Oberösterreich. Dort nahm sie der Pfarrer sonntags nach der Messe auf ihre ersten Bergtouren mit. Mit 23 Jahren hat sie ihren ersten Achttausender gemeistert.

Kinder in der Hermannshöhle

Wie entstehen Tropfsteinhöhlen?

Die meisten Tropfsteinhöhlen in Deutschland befinden sich in Kalkgestein, das im Laufe der Jahrtausende durch Wasser ausgespült wurde. Das Wasser löst den Kalk aus dem Gestein und höhlt es aus. Die Tropfsteine entstehen später durch den umgekehrten Vorgang: Nun sickert Wasser durch die Höhlendecke. Dabei lagert sich Kalk auf dem Gestein ab.

Kind im winterlichen Wald

Warum kriegen wir blaue Lippen, wenn wir frieren?

Wenn es sehr kalt ist, versucht unser Körper, uns zu schützen: Er pumpt verstärkt Blut zu den lebenswichtigen Körperteilen in unserem Inneren, wie Lunge oder Herz. Gleichzeitig werden die äußeren Körperteile weniger durchblutet, und dazu zählen auch die Lippen. Blau werden die Lippen dabei, weil sie von Blut durchflossen werden, das nur noch wenig Sauerstoff enthält –…

Hai im Wasser

Warum haben Haie so scharfe Zähne?

Das Geheimnis der Haifisch-Zähne ist so einfach wie genial: Sie erneuern sich ständig. Geht ein Zahn verloren, rückt einfach der nächste nach! So können die Jäger, die mehr als 50 Jahre alt werden können, auch im Alter noch kraftvoll zubeißen.

Anders als bei uns sind die Zähne des Hais nicht im Kieferknochen verankert, sondern in der beweglichen Haut…

Illustration Kuh vom Eis holen

Warum sagt man: „Die Kuh vom Eis holen“?

Wer es schafft, eine Kuh vom Eis zu holen, der ist auf jeden Fall um einige Sorgen leichter. Denn die Redewendung wird meist von uns gebraucht, wenn wir nach einer Lösung für eine besonders herausfordernde Situation suchen.

Vermutlich findet diese Redensart ihren Ursprung im bäuerlichen Alltag. Denn anders als Pferde, die als Fluchttiere die Eigenschaft…

Kind fährt Schlittschuh auf See

Warum wird aus Wasser Eis?

Wasser besteht aus winzigen Teilchen, den Wassermolekülen, die sich bei warmen Temperaturen sehr viel bewegen. Deshalb ist Wasser flüssig. Je kälter es wird, desto langsamer werden die Bewegungen der Wasserteilchen. Ist es null Grad und kälter, werden die Moleküle starr – aus dem flüssigen Wasser wird festes Eis.

Das Verhalten der Wassermoleküle kann man…

Kinderhand mit Glücksklee

Was ist Aberglaube?

Ob Daumen drücken oder auf Holz klopfen: Der Aberglaube zielt darauf ab, Glück herbeizuführen oder Unheil abzuwenden. Dahinter steht die Überzeugung, dass eine bestimmte Sache oder ein besonderes Verhalten direkten Einfluss auf ein Geschehen hat, obwohl es für diesen Zusammenhang keine Beweise gibt.

Aberglaube gibt es in allen…

Autos stehen im Stau

Warum gibt es Stau?

An einem Stau muss nicht unbedingt ein Unfall Schuld sein. Bei dichtem Verkehr reicht manchmal schon ein einziger Autofahrer, der einige Kilometer weiter vorn plötzlich abbremst. Er zwingt die Autos hinter sich, ebenfalls zu bremsen und löst so eine Kettenreaktion aus. Je mehr Autos unterwegs sind, desto länger wird der Stau.

Die meisten Staus entstehen…

Affe staunt mit Mund offen

Können Tiere lügen?

Lügen bedeutet, bewusst die Unwahrheit zu sagen. Wer jetzt meint, Tiere könnten nicht sprechen, also können sie auch nicht lügen, macht es sich aber zu einfach. Denn viele Tiere legen Verhaltensweisen an den Tag, mit denen sie Feinde oder Artgenossen in die Irre führen – und das ist sehr nah dran am Lügen.

Dass auch im Tierreich getrickst wird, steht…

Mädchen hält Kerze in der Hand

Was ist Kerzenwachs?

Ursprünglich bestanden Kerzen aus reinem Bienenwachs. Diese Kerzen duften besonders gut, sind aber sehr teuer. Die meisten Kerzen bestehen heute aus Parrafin und Stearin. Stearin ist eine Mischung aus pflanzlichen und tierischen Fetten wie Kokos- oder Palmfett und Rindertalg. Paraffin entsteht als Nebenprodukt bei der Erdölproduktion.

Schon in der…

Illustration Mann Brett vorm Kopf

Warum sagt man: „Ein Brett vorm Kopf haben“?

Kennst du das? Du wirst etwas gefragt, und die Antwort ist eigentlich total naheliegend – doch sie will dir einfach nicht einfallen! Da hast du wohl ein Brett vorm Kopf …

Mit dieser Redewendung bringen wir zum Ausdruck, dass jemand etwas Offensichtliches nicht erkennt. Sie stammt aus einer Zeit, als Ochsen noch als Nutztiere eingesetzt wurden. Besonders…

Maulwurf gräbt einen Maulwurfshügel

Warum machen Maulwürfe Hügel?

Maulwürfe leben unter der Erde in einem Bau mit vielen Gängen und Kammern. Da unten schlafen sie, jagen Würmer und legen Vorräte an. Beim Graben der Gänge müssen sie irgendwohin mit der überflüssigen Erde – und häufeln sie zu Maulwurfshügeln an. Die Hügel bilden außerdem die Fenster und Türen der unterirdischen Maulwurfswohnung: Durch sie kommt frische Luft herein, und…

Fliegenpilze im Herbstlaub

Warum heißen Fliegenpilze so?

Rund um den giftigen Pilz gibt es viele verschiedene Erzählungen, woher sein Name stammen könnte. Die bekannteste ist, dass er als Fliegenfalle verwendet wurde: Früher legte man nämlich kleine Stücke des Fliegenpilzes in gesüßte Milch und benutzte diese Mischung dazu, lästige Stubenfliegen anzulocken. Wenn diese von der Milch naschten, wurden sie durch das Gift des…