Heftfächer 4/2017

Sommer, Sonne, Blumenwiese

Wie geht es Euch mit Blumensträußen? Lieber schick-arrangiert oder wild-gepflückt? Hier in der Redaktion sind wir uns einig: selbst gepflückt und wild und bunt.

Garten
Von Dorthe Voss, 05.07.2016 0 Kommentare

Ringelblume, Mohnblume, Kornblume ... dazwischen gern Kamille oder Borrettsch und lange und kurze Grashalme.

Natürlich gehören kleine Sträuße aus Gänseblümchen oder Löwenzahn auch zu unseren Lieblingen. Von den Kids mit klebrigen Fingern überreicht ...

Leider ist es in der Großstadt gar nicht so einfach, wilde Sommerblumen zu pflücken. Denn: die wachsen nicht an jeder Ecke. Und wenn wir es doch einmal geschafft haben, uns die Wiesen-Schönheiten nach Hause zu holen - halten sie sich nicht sehr lang. Mohnblumen verwelken selbst auf dem Feld schnell.

Doch warum ist das so? Warum bleiben Wiesen-Sträuße nur ganz kurz frisch? Die Antwort bekommt ihr in der neuen Warum! Dort wartet übrigens auch eine blumige Verlosung auf euch!

Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen ...  

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant