Heftfächer 03 2018

Bunte Stangen

Ob fürs Picknick oder für den Kindergeburtstag - Blätterteig-Stangen, egal ob süß oder herzhaft, sind ein toller Snack, besonders wenn es schnell gehen muss.

Snacks
Von Warum!-Redaktion, 14.11.2019 0 Kommentare

Ein Kindergeburtstag oder Picknick steht an und Ihr wollt nicht ewig in der Küche stehen bzw. habt schon genügend mit den Vorbereitungen zu tun. Dann dürfen auch mal die Helfer aus der Tiefkühltruhe ran. Mit Fertig-Blätterteig lassen sich in einem Arbeitsgang schnell verschiedene leckere Knabbereien herstellen.

Blätterteig-Stangen
Blätterteig ist praktisch und vielfältig, da er mit den verschiedensten Zutaten gefüllt werden kann

Zutaten: Bunte Blätterteig-Stangen

TK-Blätterteig
nach Belieben: Schoko- oder Nuss-Nougat-Creme, Marmelade, Apfelkompott, Pesto oder Tomatensoße

Zubereitung: Bunte Blätterteig-Stangen

1. TK-Blätterteig circa 20 Minuten bei Zimmertemperatur antauen lassen und anschließend etwas dünner ausrollen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

2. Für die Blätterteigstangen braucht Ihr pro Sorte zwei ausgerollte Blatterteig-Platten: Den Belag auf die eine Platte streichen und die andere vorsichtig bündig darüber legen.

3. Den doppelt gelegten Blätterteig mit einem scharfen Messer in einen Zentimeter breite, lange Streifen schneiden. Dann den Streifen anheben, Enden festhalten und zu einer engen Spirale drehen.

4. Stangen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech oder Ofenrost etwa 20 bis 30 Minuten backen.

Achtung

Bei Pesto, Tomatensoße oder roter Marmelade müsst Ihr besonders sauber arbeiten, damit nichts herausquillt – es brennt sonst im Ofen dunkel an.

 

Weitere Rezepte für den Kindergeburtstag findet Ihr im Artikel Das fast gesunde Geburtstagsbuffet oder in der WARUM!-Ausgabe 1/2017.


Andere tolle Rezeptideen fürs Sommer-Picknick gibt's in der die WARUM!-Ausgabe 2/2017

Shop

Auch interessant