Heftfächer 03 2018

Gemüse-Waffeln

Sehen aus wie gewohnt, haben es aber in sich: Bei diesen herzhaften Waffeln ersetzen Zucchini, Möhren und Zwiebeln den Zucker.

Snacks
Von Warum!-Redaktion, 10.11.2017 0 Kommentare

Zutaten für 6 Portionen

  • 260 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 80 g Butter
  • 150 ml Wasser (bei Vollkornmehl mehr)
  • 2 Eier
  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • 3 EL Röstzwiebeln
  • n. B. Salz, Pfeffer, Petersilie, Majoran, Paprika

Zubereitung:

  1. Das Mehl mit dem Backpulver gut vermischen.
  2. Möhren und Zucchini waschen und fein raspeln. Zusammen mit den Eiern und der weichen Butter zum Mehl geben.
  3. Alle Zutaten mit dem Handmixer gut verrühren, dabei nach und nach Wasser zugeben, bis ein zähflüssiger Teig entsteht.
  4. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und verschiedenen Gewürzen würzen.
  5. Im Waffeleisen backen, bis die Waffeln goldbraun sind.
     

Tipp: Hier kann je nach Geschmack des Kindes bei den Zutaten varriiert werden. Zucchini und Möhren lassen sich ebenso gut durch andere Gemüsesorten ersetzen.

 

Hier geht's zurück zur Rezeptübersicht Pausenbrot 2,0.

Shop

Auch interessant