Heftfächer 4/2017

Pausenbrot 2.0

Mit diesen gesunden Leckereien und ein paar Tricks kommt die Brotdose garantiert leer aus der Schule zurück.

Snacks
Von Nora Koubbi, 10.11.2017 0 Kommentare

Nahezu jedes Kind durchläuft in seiner Schulzeit mal „Ich mag das nicht“-Phasen, die für Diskussionen am Frühstückstisch sorgen. Jeden Morgen das gleiche Brot mit Käse oder Wurst kann ja auch mal langweilig werden. Damit die Brotdose am Nachmittag nicht – immer noch gut gefüllt – wieder mitgebracht wird, haben wir uns gesunde Schulsnacks als Alternative zum klassischen Pausenbrot überlegt.

Der Clou an allen unseren Rezepte: Sie lassen sich gut vorbereiten und können je nach Vorlieben und Geschmäckern der Kinder abgewandelt werden. Denn wer mitentscheiden darf, was er isst, mag es hinterher meist auch lieber. Außerdem versorgen die Snacks die Kinder mit der nötigen Energie und Nährstoffen, die sie für einen langen Schultag brauchen: Wenig Zucker, dafür gesunde Kohlenhydrate in Verbindung mit Ballaststoffen, Vitaminen, etwas Fett und Proteinen – eine ausgewogene Mischung, die außerdem richtig gut schmeckt!

Brot-Spieße
Superschnell und ganz ohne Rezept gelingen Brotzeit-Spieße. Klappstulle war schließlich gestern – das Pausenbrot 2.0 wird aufgespießt! Das geht herzhaft mit Käse, Salami, Rohkost und Co oder auch süß: Dann nehmt Ihr einfach Pancake-Stücke und Obst.

Rezepte: Pausenbrot 2.0

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant