Heftfächer 4/2017

Warum haben Haie so scharfe Zähne?

Schon mal was vom Revolvergebiss gehört? Hier erfahrt Ihr, warum die Jäger der Meere damit perfekt ausgestattet sind.

Kinderfragen
Von Warum!-Redaktion, 09.01.2018 0 Kommentare

Das Geheimnis der Haifisch-Zähne ist so einfach wie genial: Sie erneuern sich ständig. Geht ein Zahn verloren, rückt einfach der nächste nach! So können die Jäger, die mehr als 50 Jahre alt werden können, auch im Alter noch kraftvoll zubeißen.

Anders als bei uns sind die Zähne des Hais nicht im Kieferknochen verankert, sondern in der beweglichen Haut darüber. Jeder einzelne Zahn sitzt auf einem Band, auf dem sich schon die nächsten, kleineren Zähne hintereinanderreihen. Ein kaputter Zahn kann so innerhalb weniger Stunden ersetzt werden. Denn die Ersatzzähne müssen nicht erst nachwachsen, sondern befinden sich schon in Warteposition. Revolvergebiss nennt man das, weil wie bei einem Revolver durch eine Drehung der Trommel einfach die nächste Patrone nachgeladen werden kann.

Für den Hai sind die Zähne die wichtigste Waffe, ohne sie müsste er verhungern. Alle Arten sind Fleischfresser, die meisten ernähren sich von anderen Fischen, große Haie auch von Robben und Delfinen. Je nach Spezialisierung sehen die Zähne anders aus – scharf wie ein Messer, spitz wie ein Dolch oder gezahnt wie eine Säge. Der Tigerhai kann sogar Schildkrötenpanzer aufsägen! Bei jedem Angriff verlieren die Tiere Zähne. Ein Hai kann in seinem Leben mehr als 20.000 Zähne verbrauchen.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant