Heftfächer 4/2017

Warum kriechen im Herbst so viele Igel im Garten herum?

Kurz vor dem Winter sind die Igel am aktivsten. Wir erklären Euch, warum das so ist.

Kinderfragen
Von Jonny Peters, 03.10.2012 1 Kommentar

Vor allem mit Anbruch der Dunkelheit raschelt es im Gebüsch, unter Hecken oder im Unterholz. Die Igel sind dann auf Futtersuche, um sich einen Vorrat für den Winterschlaf anzufressen.

Man kann sie mit etwas Abstand dabei in Ruhe beobachten, doch sollte man sie unbedingt in Ruhe lassen! Vereinzelt kann man auch tagsüber Igel sehen, die meist etwas im Futterrückstand sind. Ab November sieht man die Kleinen in der Regel jedoch nicht mehr, sie sind dann schon in den Winterschlaf gefallen.


Wie man den stacheligen Tieren bei der Suche nach einem Unterschlupf helfen kann, was man tun sollte, wenn man einen mageren Igel entdeckt sowie zahlreiche weitere Infos und Antworten zu Igeln und zum Herbst lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Warum!

Kommentare

Bild des Benutzers Raphael Fischer
Raphael Fischer (nicht überprüft)
3. Oktober 2015 - 10:22

Liebes Team habe gestern einen Gutschein für zwei Warum-Hefte bekommen aber irgendwie war es mir auf Eurer Homepage nicht gelungen sie einfach zu bestellen:-(((. Jetzt versuche ich es so:-))
Mit lieben Grüßen
Raphael Fischer
Veilchenweg 7
89134 Blaustein

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant