Heftfächer 4/2017

Warum wandern Kröten?

Jedes Jahr im Frühjahr machen sie sich auf die Reise: Frösche und Kröten. Wie erklären Euch, warum sie wandern und wie sie sicher ans Ziel gelangen.

Kinderfragen
Von Thorsten Höge, 05.03.2013 2 Kommentare

Kröten gehören zu den sogenannten ortsgebundenen Amphibien. Das heißt, dass die Weibchen zum Laichen den Ort aufsuchen, an dem sie selbst das Licht der Welt erblickt haben. Dieses Verhalten ist tief im Gehirn der Tiere verankert, sie machen sich ganz automatisch auf den Weg, sobald die Temperaturen im Frühjahr milder werden.

Um den Winter zu überleben und den zum Teil eisigen Temperaturen zu trotzen, wandern die Kröten im Herbst in die Wälder, graben sich in Erdlöcher ein oder verbringen den Winter in einer Höhle. Sobald die Temperaturen wieder im milderen Bereich liegen, ab etwa 5 Grad Celsius, graben sich die Kröten aus und machen sich auf den Weg zu ihrem Laichplatz. Dieser kann in manchen Fällen einige Kilometer entfernt sein. Sollte ein Geburtsgewässer, z. B. durch die Trockenlegung von Feuchtgebieten die Beseitigung von Laichgewässern oder die Verbauung von Bach- und Flussufern nicht mehr vorhanden sein, suchen sich die Kröten ein neues Gewässer zum Laichen.

Wie können wir die Kröten beim Wandern beschützen?

Neben ihren natürlichen Fressfeinden ist der Mensch die größte Gefahr für die Kröten, denn jedes Jahr werden viele von ihnen bei der Wanderung von Autos überfahren.Doch in ganz Deutschland gibt es Organisationen mit Tausenden von Helfern, die den Kröten bei der Wegfindung auf ihren Wanderungen helfen.

Für eine sichere Überquerung von Straßen gibt es neben eigenen Brücken und Tunneln über bzw. unter den Straßen auch Krötenzäune, die am Straßenrand aufgebaut werden. So geführt hüpfen die Kröten am Zaun entlang, bis sie am Ende in einen Eimer fallen. Diese Eimer werden von freiwilligen Helfern auf die andere Straßenseite gebracht, wo sie die Kröten wieder aussetzen. Zusätzlich werden die Autofahrer durch Verkehrsschilder und die Helfer auf die Krötenwanderung hingewiesen, damit sie langsamer und vorsichtiger fahren.   Wo die Kröten wandern, seht ihr auf der Website des NABU.

Kommentare

Bild des Benutzers Dagmar
Dagmar (nicht überprüft)
13. März 2016 - 16:23

Eine Frage plagt mich schon lange:
Die Kröten müssen irgendwann wieder zurück (über die Straße). Auch die Jungtiere. Sind sie dann nicht gefärdet?
Darüber liest man nix.
Also schicke ich nun diese Frage an wen auch immer und bin gespannt auf Antworten.
Mfg von Dagmar

Bild des Benutzers anna
anna (nicht überprüft)
1. April 2016 - 23:24

Liebe Dagmar
bei uns funktioniert das so:
Es werden hinter dem Krötenschutzzahn Kübel in die Erde eingegraben
wo sie dann nachdem Ablaichen reinfallen. In diesen Kübeln werden
die Kröten dann wieder in sichere Umgebung getragen und dort frei-
gelassen.
Liebe Grüsse Anna

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant