Heftfächer 4/2017

Warum werden die Blätter im Herbst bunt?

Rot, orange, gelb und am Anfang auch noch ein bisschen grün: Unsere Laubwälder sind im Herbst plötzlich fröhlich bunt. Wisst Ihr, warum das so ist?

Kinderfragen
Von Warum!-Redaktion, 04.08.2017 0 Kommentare

Im ersten Moment klingt die Antwort seltsam: Die Blätter sind gar nicht grün – jedenfalls nicht nur. Sie sind auch gelb und orange. Im Sommer überdeckt aber das Blattgrün die übrigen Farben, sodass uns die Blätter komplett grün erscheinen. Ab Herbst fahren die Bäume ihre Aktivität herunter und lassen die Blätter fallen – doch zuvor ziehen sie noch das wertvolle Blattgrün heraus. Es wird mit weiteren Nährstoffen für den nächsten Frühling unter der Rinde gespeichert. Ohne das Blattgrün kommen die anderen Farben zum Vorschein, die in den Blättern stecken: Carotinoide machen die Blätter gelb und orange, Anthocyane werden als eine Art Sonnenschutz gebildet und sorgen für Rot. Und die bräunliche Färbung entsteht, wenn die Blätter abgestorben sind.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant