Heftfächer 4/2017

Stimmt's? Hummeln stechen nicht, sie beißen…

Warum! liefert spannende Antworten auf kluge Kinderfragen. Diesmal: Richtig oder Falsch? Hummeln stechen nicht, sie beißen…

Kinderfragen
Von Warum!-Redaktion, 30.08.2017 0 Kommentare

Falsch, Hummeln stechen! Zumindest die weiblichen Tiere verfügen über einen Stechapparat mit einem Wehrstachel. Doch dieser wird nur eingesetzt, wenn sich das Tier in Lebensgefahr befindet oder sein Nest verteidigen muss. Bevor es zum Stich kommt, zeigt die eher friedfertige Hummel zwei Drohstufen: Zuerst hebt sie eins ihrer mittleren Beine und streckt es dem vermeintlichen Angreifer entgegen. Hat dies keine Wirkung, kommt es zur zweiten Stufe: Das Insekt legt sich auf den Rücken, streckt seinen Stachel in die Höhe und fängt an zu brummen. Nur wer diese deutliche Warnung ignoriert, wird im nächsten Moment von der Hummel angegriffen und gestochen. Ihr Stich ist vergleichbar mit dem einer Biene. Er ist zwar schmerzhaft, aber nur für Allergiker gefährlich.

Zurückbleiben, bitte! Mit ausgestrecktem Bein warnt die Hummel, dass sie gleich angreift

 

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant