Heftfächer 4/2017

Wie alt ist das Meer?

Warum! liefert spannende Antworten auf kluge Kinderfragen. Diesmal: Wie alt ist das Meer?

Kinderfragen
Von Warum!-Redaktion, 29.08.2017 0 Kommentare

Wasser gibt es auf der Erde schon seit über 3,5 Milliarden Jahren. Also schon ziemlich lange, wenn man bedenkt, dass unser Planet 4,5 Milliarden Jahre alt ist. Doch unsere heutigen Meere sind viel jünger, sie bildeten sich erst vor 200 Millionen Jahren. Ihre Entstehung beginnt mit dem Auseinanderbrechen des Urkontinents Pangäa. Blicken wir kurz in die Vergangenheit und schauen uns das Ganze mal im Zeitraffer an: Pangäa – ein Haufen von Landmassen zu einem riesigen Klumpen geformt. Dieser Ur-Kontinent nahm die Hälfte der Erdoberfläche in Beschlag, die andere war von einem gigantischen Ur-Ozean bedeckt: Panthalassa. Dann kam das ganze in Bewegung. Die Plattentektonik führte dazu, dass die Landmassen auseinanderbrachen. Und zwar in zwei Teile: Aus dem einen entstand das heutige Europa und Asien, aus dem anderen Gondwanaland. Zwischen diesen beiden Landmassen bildete sich ein neuer Ozean: Tethys. Doch auch er war nicht von langer Dauer und formte sich neu, als Gondwanaland in Nordund Südamerika, Afrika, Indien, Australien und die Antarktis zerbrach. Der Atlantik wurde vor 100 Millionen Jahren geboren, als sich Afrika und Gesamtamerika voneinander lösten. Es folgten die Südsee und der Indische Ozean. Ganz zum Schluss, also vor 50 Millionen Jahren, formte sich dann das Mittelmeer – somit gehört es zu den Jungspunden unter den Meeren!

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant