Heftfächer 4/2017

Jagt den Yeti – ein Spiel-Tipp

Beim Spiel "Yippie Yippie Yeti" müsst Ihr nicht nur Fingerspitzengefühl beweisen, sondern auch taktisch klug agieren, um zu gewinnen.

Spiele
Von Dorthe Voss, 23.01.2017 0 Kommentare

Es ist bitterkalt. Trotz Eurer dicken Jacken und Hosen friert Ihr unglaublich, die Fingerspitzen sind kaum noch zu spüren und an Nase und Augen bilden sich kleine Eiskristalle. Eure Ausrüstung wiegt schwer auf Euren Schultern. Wann Ihr das letzte Mal richtig geschlafen oder gegessen habt, wisst Ihr nicht. Aber Ihr wollt weiter, den Berg hinauf, bloß nicht aufgeben. Denn oben, am Gipfel des Berges, erhofft Ihr Euch nur eins: ein Foto des Yetis!

Puh … zum Glück müsst Ihr diese Strapazen gar nicht in echt auf euch nehmen, um das beste Foto des Schneemonsters zu bekommen. Wir zeigen Euch, wie Ihr – mit etwas Geduld und Geschick – vom Wohnzimmer aus zum Starfotografen und gefeierten Bergsteiger werdet: mit dem Spiel „YIPPIE YIPPIE YETI“.

Gesellschaftsspiel Yippie Yippie Yeti
Frank Bebenroth: "Yippie Yippie Yeti", Hasbro Spiele, ab 24,95 Euro, ab 6 Jahre

Wie bereits außen auf dem Spiele-Karton erwähnt, sollte ein Erwachsener beim Aufbau helfen. Und zwar ein ziemlich geduldiger. Ein bisschen fummelig ist es nämlich schon, den eisigen Kletterberg mit Schneebällen zu bestücken.

Dieses Fingerspitzengefühl wird auch während des Spiels benötigt – sonst bekommt Ihr die Kletterer mit ihren Eispickeln einfach nicht richtig in die Löcher im Berg, was dafür sorgt, dass sie ständig von allein abstürzen. Genau wie der Yeti selbst. Dabei reist er dann gern auch mal die Spieler mit. Das kann ziemlich nerven. Doch wer sich davon nicht abschrecken lässt, auf den wartet ein wirklich aufregendes Spiel, bei dem Taktik gefragt ist. Hier gilt nicht nur, schnell nach oben an die Spitze zu kommen, sondern unterwegs auch Punkte in Form von Fotos zu sammeln. Um die anderen Teams (jeder Spieler stellt ein Team aus zwei Bergsteigern da) abzuschütteln, dürft Ihr Lawinen auslösen oder den Weg versperren. Diese Kombination aus „Wie komme ich am besten an mein Ziel?” und „Wie verbaue ich meinem Gegner seinen nächsten Schritt?” ist gar nicht so leicht – und sorgt für Spannung!

Ein witziges Extra ist die Spielanleitung: Dort versteckt sich bereits ein Yeti!

Frank Bebenroth
Hasbro Spiele, ab 24,95 Euro
ab 6 Jahre

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt. If you have a Gravatar account associated with the e-mail address you provide, it will be used to display your avatar.
Bild des Benutzers Anonymous

Shop

Auch interessant